Kein Bilderversand im Gastnetzwerk

0
7037
Monfocus / Pixabay

Vielleicht kennt jemand die Situation, dass in WLAN-Gastnetzwerken so gut wie alle Ports gesperrt sind. Dank der Aktivierung von XEP-0368 auf dem Prosody XMPP-Server konnte ich bisher Nachrichten über den offenen Port 443 versenden. Was aber bisher nicht gelang, war der Versand von Bildern.

Die Lösung hierzu bringt das Modul mod_http_upload_external für Prosody im Zusammenspiel mit dem Prosody Filer von Thomas Leister

Installation

Zuerst legt man einen User namens prosody-filer an

und wechselt in dessen Home-Verzeichnis.

Hier lädt man den prosody-filer und die config.example.toml hinein.

Die config.example.toml wird nun in config.toml umbenannt.

Weiterhin muss das Binary prosody-filer ausführbar gemacht werden.

Konfiguration Prosody

Das Modul http_upload_external wird wie folgt in die /etc/prosody/prosody.cfg.lua eingetragen:

Weiterhin müssen weitere Zeilen in die Config eingefügt werden (http_uplod ist zu deaktivieren).

Passwort und Uploadgröße sind nach Belieben anzupassen. Weiterhin ist die richtige Position dieser drei Zeilen in der Config wichtig, damit das Ganze auch funktioniert. Bei mir sieht das in der prosody.cfg.lua so aus:

Nun wird Prosody mit

neu gestartet. Das Passwort in der config.toml und der prosody.cfg.lua müssen übereinstimmen.

Systemd Service einrichten

Nun wird noch ein Service für den Prosody Filer eingerichtet, damit dieser auch nach einem Reboot des Server selbstständig startet. Dazu erstellt man die Datei /etc/systemd/system/prosody-filer.service

mit folgendem Inhalt:

Dann übergibt, aktiviert und startet man den neuen Dienst.

Apache2 Konfiguration

Zu guter Letzt erstellt man noch einen Reverse Proxy. Da ich einen Apache2 laufen habe, zeige ich hier meine Konfiguration unter /etc/apache2/sites-available/upload.intux.de.conf.

Wer einen Nginx betreibt, schaut bitte in die Anleitung von Thomas Leister.

Zum Schluss wird der Webserver neu gestartet und der externe HTTP-Upload sollte nun auch in einem Gastnetzwerk funktionieren.

Test

Ob der Prosody Filer arbeitet, kann leicht mit

überprüft werden. Weiterhin gibt die App Conversations über Server-Info Auskunft, ob XEP-0363 aktiviert ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.