Dualboot auflösen

2
6149
Hard Drive Inside Macro Read Head  - Mike_68 / Pixabay
Mike_68 / Pixabay

Ich nutze seit vielen Jahren ausschließlich Linux auf dem PC und auch auf dem Notebook. Distributions-Hopping war mir immer fremd. Aus diesem Grund hatte ich bisher auch immer nur ein Betriebssystem auf dem Rechner gehabt. Nicht jeder sieht das so wie ich und manch ein User würde sich gern ein Dual-Boot einrichten. 

Wie wird man das Zweitsystem aber wieder los?

Wenn man die entsprechenden Partitionen löscht und das System wieder hochfährt, ist oft das Geschrei groß, weil der Grub-Bootloader dann defekt ist.

Ich habe das nun einmal auf meinem Experimentier-PC nachgebaut. Die Grundlage war ein Ubuntu 20.04 LTS.

Wie entfernt man das Zweitsystem also richtig?

Ich habe den ersten Teil der Festplatte mit Ubuntu 20.04 belegt. Auf der zweiten Hälfte arbeitet ein Unbuntu 20.10. Nun soll der “Groovy Gorilla” aber wieder Platz für das Hauptsystem machen.

Hierzu boote ich in der Ubuntu 20.04 und entferne über GParted die entsprechenden Partitionen der Version 20.10. Dann werden die Paketquellen des Betriebssystems neu eingelesen.

sudo apt update

Nun installiere ich die Grub-Pakete neu ins vorhandene System. Da ich eine EFI-Installation habe, verwende ich folgenden Befehl:

sudo apt --reinstall install grub-common grub-efi-amd64 os-prober

Anschließend wird die Konfiguration des Grub2 neu erstellt und eingelesen.

sudo update-grub

Nach einem Reboot startet der PC mit dem einzig verbliebenen Betriebssystem Ubuntu 20.04 LTS.

sudo reboot

Im Nachgang kann ich meine Home-Partition via Gparted wieder auf Maximalgröße erweitern.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.