WordPress, Drupal oder Joomla!

1
556
200degrees / Pixabay

Seit dem Umstieg und den damit verbundenen Schwierigkeiten frage ich mich, ob Joomla! meinen Ansprüchen noch genügt. Seit der Installation treten vermehrt Probleme auf, die von der Darstellung verschiedener Inhalte bis hin zum Einfügen von Medien (Bildern, Videos, etc.) reichen. Seit Freitag beschäftige ich mich nun ein wenig mit WordPress und bin echt von der Einfachheit dieses CMS beeindruckt. Ob ich letztendlich auf WordPress umsteige kann ich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wer jedoch am Anfang steht und eine eigene Seite Online bringen möchte, für den kann diese Grafik bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.