CeBIT 2017

Am Montag habe ich die CeBIT 2017 besucht. Wie geplant konnte ich mich dort mit Jurist und Tech-Blogger Didi von DIDIS BLOGAZO treffen, mit dem ich dann die gesamte Zeit auf der Messe verbrachte.

2017 ist Japan das Partnerland der diesjährigen CeBIT. Trotz vieler neuen Innovationen war mein persönlicher Eindruck davon geprägt, dass die Präsenz von Hooverboards, VR-Brillen, 3D-Druckern und sogar den beliebten Drohnen ihren Höhepunkt wohl überschritten haben. Dieser subjektive Eindruck aber nur am Rande.

„Wir sind die Roboter!“

Da wir rechtzeitig auf dem Messegelände waren, konnten wir den ersten Vortrag im Open Source Forum „Enterprise-Zwei-Faktor-Authentifizierung für ownCloud und Nextcloud“ von Cornelius Kölbel lauschen. Ich persönlich finde die Idee dahinter nicht schlecht, da Angriffe auf solche Systeme nicht nur häufiger, sondern auch immer raffinierter ausgeführt werden. Praxisnah habe ich nun begonnen, diese WordPress-Installation sowie meine Nextcloud mit einer TOTP-Zweifaktorauthentifizierung (Time-based One-Time Password algorithm) auszustatten.

Zwischendurch suchten wir den Stand von KNOPPIX auf. Hier wurden u.a. unter Knoppix erstellte 3D-Modelle gedruckt. Desweiteren konnte man praxisnah und verständlich erfahren, wozu diese Live-Distribution im Stande ist.

Zurück im Open Source Park unterhielt ich mich mit einem Mitarbeiter von TUXEDO über die neuesten Modelle. Hier fiel sofort das neue 13″ InfinityBook ins Auge. Dieses wirkt auf den ersten Blick noch gelungener als das Vorgängermodell. Vielleicht werde ich dieses Modell einmal antesten und etwas genauer vorstellen.

Danach ging es zum Vortrag „Knoppix 8.0 – die CeBIT Edition“. Hier erfuhren wir, welche Neuerungen Klaus Knopper und sein Team dieser besonderen Version spendiert haben. Sehr interessant war, dass es möglich ist ein bestehendes Knoppix-Live-System so zu vervielfältigen, dass Systemänderungen mit übernommen werden. Diesen Aspekt finde ich besonders bemerkenswert, wenn im Fokus des Einsatzgebietes z.B. ein Schulprojekt steht. So können speziell angepasste und völlig identische Systeme auf Live-Sticks den Anwendern zur Verfügung gestellt werden.

Klaus Knopper erklärt Knoppix 8.0

Zum Schluss habe ich Didi in meine Arbeitswelt, den Straßenbau, entführt. Es ging zum Stand vom Komatsu, wo ein GPS-gesteuerter Kettenbagger der neuesten Generation vorgestellt wurde, der PC210LCi-11. Nachdem Didi im Gerät Platz genommen hatte, war er kaum wieder raus zu bekommen.

Didi im Komatsu PC210LCi-11
Didi vor dem Komatsu PC210LCi-11

Autor: Frank Lüttig

Mein Name ist Frank, ich bin 1969 geboren und wohne in Halle (Saale). Ich bin ein technikbegeisterter Linux-User und berichte von Zeit zu Zeit auf intux.de über meine Erfahrungen im Bereich Open Source.

4 Gedanken zu „CeBIT 2017“

  1. Knoppix scheint dort seit Jahren der Renner zu sein, – aber der Bagger?! Der toppt doch immer schon Alles. Seit „WETTEN DASS“ – das übrigens auch mal in Halle/Saale gewesen sein muss – ist ein Bagger ein Quotenmagnet. Natürlich nur für echte Männer!!
    Schade das die CeBit so weit weg ist. Aber einen Kurztrip (mehr als 900 Kilometer) nach Deutschland für eine Messe ist doch etwas heftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.