Aller guten Dinge sind zwei

0
1230

Eine andere und etwas exclusivere Methode ist der Einsatz des Programms Openshot.

  1. zuerst importiere ich die Videodatei in Openshot (in dem Fall eine *.mov)
  2. dann wird mit Hilfe des Trim-Werkzeuges die Datei zurecht geschnitten und ein Titel erstellt in diesem Fall „Sprengung Funkmast“ (Die Auswahl hierbei ist riesig) beide Dateien werden hintereinander gesetzt und ggf. wird ein Ein- oder Ausblendeffekt hinzugefügt
  3. dann geht man auf Video exportieren
  4. hierbei habe ich folgende Einstellungen verwendet (Profil: Web, Ziel: YouTube-HD, Video Profil: HDV 720 25p, Qualität: Hoch)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein