Google ohne Windows

0
1044
geralt / Pixabay

Google ändert seine Strategie und greift den Weltmarktführer Microsoft an. Ab sofort werden auf den Rechnern des Suchmaschinenanbieters so gut wie keine Windows Betriebssysteme mehr laufen. Nach etlichen Hackerangriffen auf Firmenrechner, vor allem in China, zieht Google die Notbremse. Windows als Betriebssystem ist nur noch mit einer Ausnahmegenehmigung im Konzern gestattet. Alternativ darf laut Medienberichten jedoch das MacOS eingesetzt werden. Ziel ist es jedoch bis zum Jahresende möglichst alle PC auf das Chrome OS umzurüsten. In Puncto Sicherheit ist diese Entscheidung, auf das hausinterne Linux-Derivat umzusteigen, wohl der richtige Weg. Microsoft wird sich nach der offiziellen Markteinführung von Chrome OS wohl warm anziehen müssen, da mit großer Wahrscheinlichkei die Marktanteile Microsofts schwinden werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein