Raspbian-Darstellung mit schwarzem Rahmen

0
574

Wer schon mal einen Raspberry Pi über HDMI an einen FullHD-Monitor angeschlossen hat, wird vielleicht festgestellt haben, dass um den Desktop ein unschöner schwarzer Rahmen prangt. Dadurch wird nicht der komplette Monitor ausgenutzt. Dies ist natürlich unschön wenn man am Monitor, wie im Beispiel „Mini-Office mit dem Raspberry Pi – Teil 1“ mit dem Raspberry Pi arbeiten möchte. Der Rahmen ist hier deutlich zu sehen.

Der Grund ist ein an RasPi voreingestellter Overscan. Dieser lässt sich über

wie folgt deaktivieren.

news-762

news-763

news-764

Nach einem Neustart füllt der Desktop den Bildschirm nun voll aus.

Das Ganze geht auch über

Dort entfernt man die Raute (#) vor

Nach dem Abspeichern mit Ctrl + o und dem Verlassen des Editors mit Ctrl + x führt man einen Neustart mit

durch. Das Ergebnis ist dann dasselbe.

Viel Spaß!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.