Problem mit der CPU-Last auf Uberspace gelöst

0
856
JuralMin / Pixabay

Dank Adoa Coturnix von https://ctrnx.de/ konnte das Problem mit der hohen CPU-Last des XMPP-Servers auf Uberspace endlich gelöst werden (siehe Artikel „Uberspace – Porsody 0.9.8 => 0.9.10„).

Dazu ist es notwendig den Service zu beenden.

Nun wird die Config geöffnet

und folgende Zeile vor s2s eingetragen. Hierzu muss man die IPv4 und die IPv6 an den entsprechenden Uberspace-Server anpassen.

news-705

Dann wird der Service neu gestartet und Prosody läuft wie gewünscht flott und ohne Probleme.

Viel Spaß!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.