HP Photosmart 5520 e-All-in-One

0
628
CreaPark / Pixabay

Vor gut drei Monaten hatte ich einen Beitrag zum Thema Plug & Play geschrieben. An einem Beispiel hatte ich erklärt, wie einfach es doch ist z.B. einen HP-Drucker mit Ubuntu in Betrieb zu nehmen.

Ein viertel Jahr später gibt doch besagter Drucker bei mir Zuhause den Geist auf. Also musste schnell ein Ersatz her. Nach kurzer Suche habe ich mich dann für einen Wlan-Drucker aus dem Hause Hewlett Packard entschieden. Dabei handelt es sich um den HP Photosmart 5520 e-All-in-One. Die Inbetriebnahme unter Ubuntu GNOME 13.04 war wie gewohnt recht einfach. Der Printer ließ sich unter Drucker -> Drucker hinzufügen, dank HPLIP 3.13.3 , problemlos einbinden und konfigurieren, einschließlich der Wlan-Anbindung.

Begeistert startete ich den zweiten Rechner auf dem Ubuntu 12.04 LTS läuft. Hier war die Installation nicht so einfach. Ein Windows-Umsteiger wäre mit Sicherheit hier verzweifelt. Plug & Play ist in Kombination des HP 5520 mit der aktuellen Long Term Support Version wohl eher Fehlanzeige. Da die 12.04 mit HPLIP 3.12.2 arbeitet, wo der entsprechende Drucker noch nicht unterstützt wird, verweigert Ubuntu hier den Dienst beim Hinzufügen. Abhilfe schaffte hier die Installation der aktuelleren HPLIP 3.13.6.

Die aktuellere Version HPLIP 3.13.7 bekommt man hier. hplip-3.13.7.run einfach in das Home-Verzeichnis kopieren und mit

ausführen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.