Geburtstage in Jelly Bean

9
791
uwekern / Pixabay

Wenn ich mir die Statistiken von Piwik ansehe, dann stelle ich fest, dass einige User auf meine Seite stoßen, wenn sie im Netz nach einer Lösung zum Einfügen der Geburtstage ihrer Kontakte in den Android-Kalender suchen. Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal diese Problematik im Artikel „Geburtstage in Android“ behandelt. Diese Anleitung bezog sich damals noch auf die Version Android 2.3. Einige Smartphones übernehmen ab der Version 4.0 automatisch die Geburtstage in den Kalender. Das Galaxy Nexus z.B. mit der momentan noch aktuellen Version 4.1.2 tut dies nicht.

Um die Daten trotzdem in den Kalender zu bekommen geht man analog, wie im zuvor erwähnten Artikel vor. Für diesen Lösungsweg ist ein Google-Account erforderlich! Man öffnet auf Google.de den Kalender, dann führt man folgende Schritte aus:

Zahnrad -> Einstellungen -> Kalender -> In interessanten Kalendern suchen -> Weitere und abonniert Geburts- und Jahrestage meiner Kontakte

Nun wendet man sich dem Smartphone zu, öffnet dort den Kalender und geht wie folgt vor:

Einstellungen -> Anzuzeigende Kalender -> Zu synchronisierende Kalender und setzt das Häckchen bei Geburts- und Jahrestage meiner Kontakte -> OK -> zurück

Einstellungen -> Aktualisieren

Nun sollten die Geburtstage im Kalender zu sehen sein! Ist dies nicht der Fall, dann muß man noch Folgendes ausführen:

Einstellungen -> Speicher -> Apps -> Kalenderspeicher -> Stoppen erzwingen -> Daten löschen -> zurück

Nach einer einer Weile und entsprechender Synchronistation des Telefons mit dem Google-Server, sollte alles wie gewünscht funktionieren!

9 Kommentare

  1. das ist ja reiner Krebs, dies über Googlekrücke zu machen. es ist bestimmt besser auf zahlreiche alternativen Apps auszuweichen.

  2. Ich glaube es ist ein Bug das das nicht geht – Komisch ist nämlich, ich hatte bis vor kurzem auf meinem Desire ein ICS Rom und da gingen die Jahrestage meiner Kontakte auch in den Kalender. Vor ’ner Woche habe ich auf ein Jelly Bean Rom gewechslt und nun gehts nicht mehr.

    Das ist doch schon irgendwie komisch….

    • Es hängt sicher damit zusammen, dass Partner wie Samsung, HTC, etc. Android anpassen. Deshalb würde ich nicht von Bug sprechen. Mein Nexus konnte die Geburtstage mit ICS auch nicht verarbeiten. ICS ist nicht ICS!?

      • Ich habe kein Hersteller-ROM. Da wär ich ja noch bei Android 2.3 😀

        Ich habe auch keine Herstelleranpassungen oder sowas im ROM – ist soweit fast identisch mit dem Nexus ROM.

        Komisch ist aber schon das ein Feature was ich bei 4.0.3 hatte bei 4.1.2 auf einmal nicht mehr da ist.

        Mal gucken wie es bei 4.2 ist/wird. 😀

  3. Schade das so was weg rationalisiert wurde, bzw nie wirklich gut integriert war.

    Die alten Nokias mit Symbian hatten geniale Kalender. Integriert mit TODOs, Geburtstage, Terminen und Erinnerungen. Und im Standard Android/Sense Kalender gibt es nur Termine…Super!.

    Einen Fakt der mich die alten Symbianboliden vermissen lässt.

    • Also berufsbedingt muß ich mich noch mit einem E71 rumschlagen und ganz ehrlich – der Kalender vom E71 kann auch nicht mehr als der von Android – im Gegenteil, er ist viel unflexibler was das Verwalten mehrerer Kalender angeht. Und von der Terminverteilung auf verschiedene Endgeräte fange ich mal lieber nicht an zu reden… 😉

      Des Weiteren ist das hier thematisierte Feature auch bei Symbian nicht enthalten gewesen – da musste man die Jahrestage/Geburtstage extra nochmal in den Kalender eintragen, sonst wurden diese auch nicht angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.