HDR mit Luminace

0
283
WikiImages / Pixabay

Vor einiger Zeit habe ich im Artikel „HDR mit Qtpfsgui“ beschrieben, wie man mit dem Programm Qtpfsgui recht einfach gute HDR-Fotos erzeugen kann. Damals war die Version 1.9.3 aktuell. Mittlerweile wurde Qtpfsgui durch Luminance HDR ersetzt, was ich in diesem Beitrag schon andeutete. In den Paketquellen von Ubuntu 12.04 ist Luminance HDR leider noch nicht enthalten. Luminace HDR bekommt man über die GetDeb-Paketquelle. Einfach getdeb-repository_0.1-1~getdeb1_all.deb downloaden und installieren. Für den Precise Pangolin steht dann Luminance HDR in Version 2.3.0 bereit.

Neu ist die Vorschau der zu erwartenden Stile oder besser Operatoren, wobei in Luminance noch ein paar dazu gekommen sind. Mit einer entsprechenden Nachbearbeitung z.B. mit Gimp bekommt man beachtliche Resultate hin. Früher konnten Bilder mit der Endung *.JPG nicht geöffnet werden. Mittlerweile können beide Extensions *.JPG als auch *.jpg verarbeitet werden.

Wer mit Qtpfsgui schon gearbeitet hat, fühlt sich mit Luminance HDR gut aufgehoben. Luminance HDR bringt zwar keine revolutionären Neuerungen mit, wird aber glücklicherweise weiter entwickelt.

Hier meine Referenz-Dreifach-Belichtung verarbeitet mit dem Operator Mantiuk ’06 und nachbearbeitet mit Gimp (Farbton/Sättigung/Helligkeit/Kontrast).

Hier der Link zum Projekt http://qtpfsgui.sourceforge.net/.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben