http-upload in Prosody aktivieren

5
2894
kreatikar / Pixabay

Um nun auch Bilder in den XMPP-Chaträumen versenden zu können, habe ich den http-upload in Prosody aktiviert. Dazu wurde zuerst ein A-Record für die Subdomain upload.intux.de angelegt. Danach musste mein Let’s Encrypt Zertifikat, welches für intux.de und www.intux.de gültig war, noch erweitert werden.

# /opt/letsencrypt/letsencrypt-auto certonly --renew-by-default --rsa-key-size 4096 -d intux.de -d www.intux.de -d upload.intux.de

Im Anschluss wurden die Zertifikate noch in das entsprechende Verzeichnis /etc/prosody/certs kopiert.

# cp /etc/letsencrypt/live/intux.de/fullchain.pem /etc/prosody/certs
# cp /etc/letsencrypt/live/intux.de/privkey.pem /etc/prosody/certs
# chown root:prosody /etc/prosody/certs -R

Ich habe die Config von Prosody geöffnet.

nano /etc/prosody/prosody.cfg.lua

Diese wurde um die Einträge

modules_enabled = {

.....
"http_upload";

.....
}

und 

Component "upload.intux.de" "http_upload"

erweitert. Danach wurde Prosody neu gestartet und http-upload aktiviert.

# /etc/init.d/prosody restart

Tipp

In Gajim muss das Plugin HttpUpload nachinstalliert werden.

5 Kommentare

  1. Hallo Frank,

    ich habe es genauso gemacht wie du, lediglich statt die Zertifikate zu kopieren habe ich sie importiert. [1]
    Dabei erhalte ich allerdings immer folgende Fehlermeldung:
    No certificate for host conference.domain.de found :frowning:
    No certificate for host upload.domain.de found :frowning:
    No certificate for host localhost found :frowning:
    Imported certificate and key for hosts domain.de

    Es scheint als müsse ich ein separates Zertifikat beantragen und nicht so wie du alles in einem?
    Hast du eine Idee?

    [1] https://prosody.im/doc/letsencrypt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.