Sicheres Upgrade Mastodon Docker

0
15909
Ship Cargo Vessel Container  - papazachariasa / Pixabay
papazachariasa / Pixabay

Wie man ein vernünftiges Upgrade von Mastodon dockerized macht, habe ich lange Zeit nicht wirklich verstanden. Wie es nun richtig geht, möchte ich an dem Beispiel meiner Instanz kurz zeigen.

Vorbereitung

Zu allererst gehe ich in das Verzeichnis meiner Mastodon-Installation. Dort rufe ich die YAML-Datei docker-compose.yml auf.

Diese beinhaltet welche Container benötigt werden und wie diese miteinander in Verbindung stehen. Damit beim Start der Docker-Installation nicht alle Container neu gebaut werden müssen, kommentiere ich build: in web, steaming und sidekiq ein. Weiterhin füge ich in der Zeile image: in den zuvor erwähnten drei Sektionen hinter tootsuite/mastodon die gewünschte Version (:v3.2.2) ein.

Neue Container bauen

Über den Befehl

werden nun die neuen erforderlichen Container zur aktuellen Version (v3.2.2) gebaut.

Start der neuen Mastodon-Version

Mit

werden nun alle Container in das System geladen und die Docker-Installation neu gestartet.

Datenbank anpassen

Abschließend wird die Datenbank an die Mastodon-Version angepasst.

Dies ist zwingend erforderlich, da Mastodon sonst mit Fehlern läuft.

Docker aufräumen

Zum Schluss wird Docker aufgeräumt, um ungenutzte Docker-Images und -Container loszuwerden. Das ist sehr wichtig, da sonst die Images und Container alter Versionen weiter vorgehalten werden und so unnötig große Mengen an Speicher blockieren und nicht freigegeben werden können.

Viel Spaß!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.