Inkscape

0
5319

Das Buch „Inkscape – Praxiswissen für Einsteiger“ von Winfried Seimert ist im mitp-Verlag 2018 in der 1. Auflage erschienen. Auf 320 Seiten richtet sich dieses Werk an Einsteiger sowie fortgeschrittene Benutzer, welche die Freie Software Inscape zur Bearbeitung von Vektorgrafiken verwenden möchten.

Im Jahr 2003 wurde Inkscape veröffentlicht. Im Buch arbeitet der Autor mit der Version 0.92. Inzwischen wurde zwar schon Inkscape 1.0 reseased, jedoch sind alle Erklärungen 1:1 zur aktuellen Version umsetzbar. Auch dieses Werk von Winfried Seimert ist in Form eines Seminars aufgebaut und vermittelt dem Leser nicht nur die Grundfunktionen der Software, sondern zeigt an Beispielen diese souverän einzusetzen. Leider muss der Anwender auch hier auf Beispieldateien verzichten. Alternative Möglichkeiten zum Download freier Grafiken werden aber auch hier aufgezeigt.

Inkscape ist die freie Alternative zu mächtigen kommerziellen Programmen wie Adobe Illustrator oder Corel Draw. Dabei ist diese Anwendung frei und kostenlos für Linux-, MacOS- und Windows-User nutzbar. Alle Erklärungen im Buch wurden auf einem Windows-System reproduziert und unterscheiden sich nur im Detail von der Darstellung auf anderen Betriebssystemen. Ein großer Vorteil ist, dass Inkscape als Standard auf SVG (Scalable Vector Graphics) setzt, womit alle relevanten Webbrowser auch umgehen können.

Der Leser dieses Buches wird von Anfang an gut in die Software eingeführt. Erklärungen zum Aufbau von Inkscape sind dabei die Grundlage, um Verktorgrafiken zu erstellen und die eigene Kreativität beim Gestalten umzusetzen. Hierbei ist u.a. eine Aufstellung der anwendbaren Shortcuts hilfreich. Ausreichende Erklärungen zum Umgang mit Pfaden und Ebenen finden in der Publikation von Winfried Seimert genügend Aufmerksamkeit, was dem Leser zu Gute kommt und dabei hilft eigene Vektorgrafiken zu gestalten.

Tux – Vektorgrafik

Dieses Buch ist in folgende Kapitel aufgeteilt:

  • Basiswissen Inkscape
  • Arbeiten mit Grafikdateien
  • Gestalten von Grafikobjekten
  • Erstellen und Bearbeiten von Pfaden
  • Objekte kreativ anpassen
  • Textobjekte erstellen und formatieren
  • Veränderungen durch Filter und Erweiterungen
  • Publikationen erstellen

Leseproben und Downloads

Fazit

„Inkscape – Praxiswissen für Einsteiger“ arbeitet den Leser sehr gut in das Programm Inkscape ein. Die Erklärungen und Beispiele sind ebenfalls sehr gut nachvollziehbar. Eine Auflistung der anwendbaren Tastenkombinationen ist hierbei hilfreich. Der Autor vermittelt mit seinem Werk viel Basiswissen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.