Die Sache mit dem Feedburner

0
400
Alexas_Fotos / Pixabay

Nach einer längeren Zwangspause ist intux wieder bei der Bloggerei gelistet. Nachdem ich meine Seite auf https umgestellt hatte, konnte der Grawler der Bloggerei meinen Feed nicht mehr auslesen. Darauf hin schloss ich meinen Account.  Mir wurde jedoch zuvor empfohlen, meinen Feed mit dem Feedburner brennen zu lassen und diese Adresse einzureichen. Leider funktionierte das aber auch nicht.

Vor ein paar Tagen habe ich abermals Anlauf genommen, meinen Feed brennen zu lassen. Erst duch die Ergänzung meiner .htaccess um den Eintrag

kann ein http-Feed über den Feedburner ausgelesen werden den die Bloggerei weiterverarbeiten kann.

Hier beide URLs, sowohl als http als auch als https:

http://feeds.feedburner.com/intux

https://feeds.feedburner.com/intux

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben