Nextcloud ohne Memory Cache auf Uberspace

9
948
Alexas_Fotos / Pixabay

Gestern hatte ich kurz erläutert, wie die Nextcloud im Uberspace installiert wird. Ist dies erledigt, stellt man evtl. fest, dass unter Administrator folgende Warnung erscheint:

  • Es wurde kein Memory Cache konfiguriert. Um die Leistung zu verbessern, konfigurieren Sie bitte einen Cache-Speicher, sofern vorhanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation.

Was kann man tun? Ganz einfach! Man installiert Redis und richtet einen entsprechenden Service ein. Dabei kann man sich sich an den Artikel „ownCloud auf Uberspace“ halten. Es wird nur an Stelle der config.php – ownCloud die config.php der Nextcloud ergänzt. Die folgende Eingabe zur Editierung ist natürlich an den jeweiligen Speicherort anzupassen.

Nun fügt man unter dem Eintrag ‚installed‘ => true den nachfolgenden Code ein. UUSER ist dabei durch den Uberspace-Benutzernamen zu ersetzen.

Anschließend mit Ctr + o speichern und mit Ctrl + x den Editor verlassen.

news-750

Nun sollte folgende Meldung erscheinen:

news-748

9 Kommentare

      • So einen OwnCloud Installation kann bis zu 500.000 Benutzer umfassen. Dort muss man um sich sicher Gedanken machen wie man das ganze best möglich optimiert.
        Ich vermute bei dir werden es unter 10 Benutzer sein. Also vergleichsweise klein. Ich frage mich ob man auch bei solch kleinen Installationen bereits einen spürbaren Vorteil von Redis hat. Ich vermute tendenziell eher ja.

        • Danke für die Rückmeldung. Also auf meiner Cloud bin ich der Einzige. Der Einsatz von Redis bringt da keine größeren Verbesserungen. Die Warnmeldungen ist aber weg. Das beruhigt! 😉

  1. Habe Redis installiert. Nach Ändern der config.php bricht die Administratorseite Nextclouds zusammen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben