LibreOffice 5 für Ein- und Umsteiger

2
1231

LibreOffice 5 für Ein- und Umsteiger“ von Winfried Seimert ist 2015 in der 1. Auflage im mitp-Verlag erschienen und umfasst 352 Seiten. Wie der Name schon verrät handelt es sich um eine Lektüre die sich an sogenannte Neueinsteiger richtet. Da LibreOffice für Windows, MacOS und Linux frei verfügbar ist, erfreut sich diese Suite immer größerer Beliebtheit.

Im Buch wird der Umgang von LibreOffice 5 auf einem Microsoft Windows 10 System erläutert, wobei der Umgang mit diesem Office-Produkt sich nicht von dem auf einem Linux bzw. MacOS System unterscheidet. Der beschriebene Installationsweg gleicht jedoch nicht dem unter Linux. Setzt man die neueste Version Ubuntu 15.10 Wily Werewolf ein, so ist LibreOffice 5 schon von vornherein mit dabei. Leider wird jedoch im Buch im Unterkapitel „Windows oder Mac?“ die Existenz einer Linux-Version völlig verschwiegen.

„LibreOffice 5 für Ein- und Umsteiger“ soll nach Angaben des Autors als Handbuch dienen. Dabei helfen etliche Beispiele mit entsprechenden Grafiken diese Suite besser zu verstehen und damit sicher zu arbeiten. So wird einfach erklärt wie Texte und Tabellen erstellt und formatiert werden, mit Draw gezeichnet wird sowie die eigene Präsentation entsteht.

Folgende Kapitel werden im Buch abgearbeitet:

  • Basiswissen LibreOffice
  • Textdokumente mit Writer
  • Tabellenkalkulationen mit Calc
  • Präsentationen mit Impress
  • Zeichnungen mit Draw
  • Datenbanken mit Base
  • LibreOffice im Alltag

Leseproben und Downloads

Fazit

Kritisieren muss ich allerdings, dass die existierende Linux-Version nicht erwähnt wird. Des Weiteren wird auf den Editor für Gleichungen und Formeln LibreOffice Math gar nicht erst eingegangen.

Das Buch „LibreOffice 5 für Ein- und Umsteiger“ ist trotz alledem ein guter Begleiter und auch Nachschlagewerk im Umgang mit der aktuellen Version 5. Dieses Handbuch kann man durchaus Zuhause liegen haben und ist trotz kleiner Schwächen eine Kaufempfehlung.

2 Kommentare

  1. Lieber Frank,

    vielen Dank für deine Rezension.
    Der Link zu den Downloaddateien hat tatsächlich nicht funktioniert, was ich erst durch deine Anmerkung bemerkt habe. Also doppelt „Danke“!
    Jetzt sind die Downloaddateien wieder zu finden…

    Herzliche Grüße
    Sabine vom mitp-Verlag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.