Wenn der Raspberry Pi nicht erreichbar ist

2
749

Um den Raspberry Pi ins heimische Netzwerk einzubinden, wird oft zum Edimax EW-7811Un (Affiliate-Link) gegriffen. Dieser WLAN-Stick ist sehr günstig (ca. 10€), zuverlässig und klein. Versucht man jedoch den RasPi anzusteuern wird man merken, dass dies so nicht immer gelingt. Grund ist hier eine Stromsparfunktion des Edimax. Wird dieser nicht genutzt schläft er früher oder später ein und kann so nur vom RasPi wieder aufgeweckt werden.

Abhilfe schafft hierbei das Anlegen der Datei 8192cu.conf in /etc/modprobe.d/

mit folgendem Inhalt.

Nach einem

sollte der Raspberry Pi nun jederzeit erreichbar sein.

2 Kommentare

  1. Hallo Frank,

    Nachdem ich eine halbe Stunde gegoogelt hatte, fand ich Deinen Tip mit der Edimax WLAN USB Stick. Hat super fkt. ! Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen. W. Scheipers

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.