Iceweasel vs. Chromium oder Firefox vs. Chrome

1
1026

Wer wie ich einen Internet-Browser zu dem nutzt wozu er programmiert wurde und neben Firefox auch mit Google Chrome arbeitet, wird feststellen, dass die Neuerungen in Firefox (Iceweasel) 29 nicht so revolutionär sind wie man mittlerweile oft lesen kann. Die neue Oberfläche (Australis) sieht sicher sehr gefällig aus aber ist sehr an die Optik des Chrome-Browsers angelegt. Dies belegt die folgende Abbildung (links Iceweasel – rechts Chromium).

Der einzige größere Unterschied besteht darin, dass Iceweasel (Firefox) immer noch über die aus meiner Sicht überflüssige Sucheingabe oben rechts verfügt. Will man diese Option entfernen und den Browser auf den ersten Blick schlanker gestalten, geht man wie folgt vor.

news-349

news-350

news-351

news-352

Nun ist der Iceweasel bzw. Firefox dem Chrome-Browser noch ähnlicher. Die Sucheingabe ist problemlos analog Chrome über das Adressfeld möglich.

Viel Spaß!

1 Kommentar

  1. Ich habe das Sucheingabefeld bisher regelmäßig verwendet. Bei uns in der Hochschule bekam man vom Proxy eine Fehlermeldung zurück, wenn man nur einen Begriff in die Adresszeile eingegeben hatte. Bei zwei Begriffen wurde die Suchmaschine durch Firefox automatisch benutzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.