Mit SSH auf den Pi zugreifen

1
48
jarmoluk / Pixabay

Hat einen erst einmal das RasPi-Fieber gepackt, fragt man sich wie wichtig ein Monitor bzw. Flatscreen tatsächlich zur Konfiguration ist. Dazu muss man sagen, dass es auch hierbei ganz auf den geplanten Einsatz des Raspberry Pi ankommt. Wird der Mini-Computer als Media Center eingesetzt, dann ist ein Display unabdingbar. Wenn jedoch der Pi als Webserver betrieben werden soll, so kann man aber getrost auf einen Monitor verzichten.

Man schließt in diesem Fall den Screen nur ein einziges Mal zur Installation von Rapbian an und erlaubt im Konfigurationsmenü den Zugriff über SSH.

Unter Ubuntu ist der Zugriff genauso einfach wie unter Windows. Man öffnet das Teminal und gibt einfach folgenden Befehl ein:

news-284

Wer mit Windows arbeitet dem kann ich PuTTY empfehlen. So hat man nun auch unter Windows die Möglichkeit Raspbian via Terminal zu bedienen.

news-283

Viel Spaß!

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben