Hangouts ersetzt Talk

11
1229
mohamed_hassan / Pixabay

Vor einiger Zeit wurde noch darüber spekuliert, ob WhatsApp durch Google geschluckt wird. Ein Deal in dieser Richtung kam aber nie zustande. Warum auch? Google verfügte ja selbst über einen Messenger-Dienst wie Google Talk.

Jetzt geht der Konzern in die Offensive und stellt den Dienst Hangouts (ersetzt Talk) vor. Hiermit ist es nun möglich, wie bei WhatsApp Bilder und Emotionen live zu tauschen sowie Kontakte über die Telefonnummern zu suchen. Des Weiteren sind Videoanrufe via Smartphone möglich. Diese Funktion war aber bislang auch schon in Talk integriert.

Ob Google Hangouts einen ähnlichen Erfolg wie WhatsApp feiern wird, steht in den Sternen. Das Potential ist durch die Integration in das Android Betriebssystem aber enorm.

11 Kommentare

  1. Ja, aber die Kompatibilität zu XMPP/Jabber ist mit dem Umstieg weg. Man kann danach nicht mehr mit Menschen von anderen Servern chatten. Will man wirklich nur noch in der Google-Blase sein?

  2. Einfach nur schlecht diese App!

    Ich finde sie nicht intuitiv, umständlich, verwirrend und vor allem sehe ich nicht, wer online ist, sondern bekomme das ganze Telefonbuch hingeklatscht. Was soll das?!
    Ebenso alte archivierte Chat-Verläufe scheinen nicht mehr da zu sein und, da bin ich mir jetzt aber nicht sicher, man kann wohl auch nicht mit Leuten chatten, die noch Talk haben.

    Das ist bestenfalls eine Beta-Version in meinen Augen.

    Man schaue sich nur die Kritiken an:

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.talk&feature=nav_result#?t=W251bGwsMSwyLDNd

    5 Sterne 23.863
    4 Sterne 7.785
    3 Sterne 6.174
    2 Sterne 4.101
    1 Stern 14.257

      • Fast genauso viele 1* wie 5*. Sowas bezeichnest du als „noch was drin“?

        Hangouts ist einfach nur Mist. Hätten sie XMPP (und s2s) eingesetzt und die Dateigröße auf < 2 MB reduziert (wozu braucht man fast 12 MB?), dann wäre es sicher besser bewertet worden.

        • 12 MB benötigt man für kleinere Videos. Und ja es gibt Leute die wollen Videos verschicken. Das mit dem Protokoll ist ägerlich, aber es gibt sicher noch freie Clients die XMPP unterstützen. Ich selber nutze die App nicht, habe sie mir mal kurz angeschaut und mit nem Kollegen alles durchgetestet. Ich würde sie Leute eher empfehlen als WhatsApp und somit noch einer Firma meine Daten in die Hand drücken.

  3. Nach dem start funktioniert die Kamera nicht mehr. Sofort wieder deinstalliert. Da Talk sich ja nicht deinstallieren lässt ist danach wieder das alte Talk da 😉

  4. Leider nicht auf dem Galaxy S Plus. Das Bild steht Kopf und flackert. Startet man danach die Kamera-App bleibt das Display schwarz.

    Sobald das Ubuntu-Phone draussen ist ist es mein…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.