Zurück zu Evolution

10
724
geralt / Pixabay

Es ergeben sich immer im Leben irgendwelche Zwangspunkte oder Abhängigkeiten. So kam es auch bei mir mit der Installation von Ubuntu 12.04 LTS zu Konfiguration mit der ich mich nicht wirklich anfreunden konnte. Das geniale an Linux ist ja die Vielfalt freier Software. So kann man sich sein System genau nach den eigenen Wünschen anpassen. Das habe ich natürlich auch gleich getan. Meine Desktop-Umgebung sollte GNOME 3 werden. Wenn man ständig auch damit arbeiten möchte, muss man sich mit vielen neuen und ungewohnten Funktionen anfreunden. Ich muss ehrlich sagen, GNOME gefällt mir recht gut. Ab und an habe ich schon einige Live-Systeme im Vorfeld mit GNOME 3 getestet. Jetzt jedoch im Dauereinsatz fiel mir auf, dass oben im Panel eine Verlinkung zum Kalender vorhanden ist. Nachdem ich mich nun gerade mit Thunderbird etwas vertraut gemacht hatte, merkte ich dass die Verlinkung zum alt bekannten eMail-Client Evolution führt. Nach der Diskussion der letzten Tage in vielen Blogs zur Zukunft von Thunderbird, dachte ich mir es wieder mit Evolution (Version 3.2.3) zu versuchen. Seit über drei Jahren arbeite ich ja schon damit. So fiel mir natürlich der Umstieg zurück auf Evolution wirklich nicht schwer. Meine Termine, die ich meist mit meinem HTC eintippe, werden nun schön im Kalender, der sich nach einem Klick auf die Uhr im Panel zeigt, dargestellt. Auch die Kontakte meines Handys sind nun wieder mit an Bord.

Evolution ist in den offiziellen Paketquellen von Ubuntu enthalten.

10 Kommentare

  1. Hier ist beschrieben, wie man den Thunderbird-Kalender richtig in die Gnome-Shell integriert: http://wiki.ubuntuusers.de/Thunderbird/Lightning#Integration-in-GNOME-Shell
    Und mit diesen Extensions kann man auch die Notifications der Gnome-Shell nutzen: https://github.com/tanwald/gnome-shell-extension-thunderbird-integration

    Also kein Grund, gleich die Seiten zu wechseln 😉 Allerdings hat auch Evolution seine Vorteile… Kannst ja mal von deinen Erfahrungen berichten 🙂

    • Na, ein Seitenwechsel ist das ja nicht. Ich verwende Evolution seit der 9.04. Thunderbird war bei mir vier Tage im Einsatz. Ich war mit Evolution bisher mehr als zufrieden. Sicher werde ich über meine Erfahrungen mit Evolution und der GNOME Shell weiter berichten.

  2. Wie gleichst Du denn die Termine und Kontakte zwischen dem HTC und Evolution ab?
    Ich suche nämlich immer noch nach einer Möglichkeit, das ohne Google zu machen (und möglichst auch ohne eigenen Mail- und Webserver …)

    • Mein Artikel bezieht sich allein auf die Synchronisation via Google. Eine direkte Möglichkeit kenne ich persönlich nicht, bietet aber eine Grundlage zu einer weiteren Diskussion.

  3. @Rainer….

    ich habe hier auch ewig gesucht und bin inzwischen fündig geworden…um meine Termine aktuell zu halten.

    nutze ICS Sync. Kostet zwar ein wenig, aber immer noch weniger als Birdie o.ä..

    Bei mir hatten alle Versuche mit Funambol oder anderen Wegen leider keine Früchte getragen…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.