Sendersuche für ME-TV

16
1922
Free-Photos / Pixabay

Ich denke mir geht es nicht allein so. Wenn ich unterwegs bin, dann nutze ich mein Notebook auch um via DVB-T fern zu sehen. Hierzu setze ich ME-TV ein. Im Programm lässt sich zwar ein Sender-Suchlauf starten, jedoch werden hierbei meist nicht alle Fernsehsender gefunden. Eine Lösung bringt die Installation des Tools w-scan über die Paketverwaltung. Folgende Eingabe am Terminal führt im Anschluss zum gewünschten Ergebnis.

Hierbei wird die Datei channels.conf auf dem Desktop abgelegt, um sie dann anschließend in ME-TV einzulesen. Zu beachten ist hierbei noch, dass die Datei z.B. mit gedit geöffnet und als UTF8 abgespeichert werden muss. Tut man dies nicht, verweigert ME-TV beim Versuch die channels.conf einzulesen den Dienst. Nun sollten alle verfügbaren Programme auch zu empfangen sein.

16 Kommentare

  1. Mit welcher Hardware schaust du über DVB-T fern? Und nutzt du Ubuntu dazu? Bin nämlich auf der Suche nach einem DVB-T Stick der unter Ubuntu läuft.

    • Der Christoph war schneller. Ja, ich habe Ubuntu 10.04 drauf. Es ist genau wie bei Christoph der AverTV Volar Black HD. Ich brauchte dazu damals aber noch die Firmware. Das wäre aber kein Problem, denn die kann ich dir gern senden. Alles läuft super mit Lucid Lynx! Ich schreibe bestimmt noch was kurzes zu ME-TV.

  2. Guter Beitrag, danke.

    Ich nutze den TV-Stick AverTV Volar Black HD (ca. 20€) unter Ubuntu mit MeTV. Läuft absulut problemlos. MeTV ist super, hat EPG und Aufnahmefunktion.

  3. ME-TV startet nicht unter Ubuntu 12.04. Der Bug ist bereits bekannt (siehe Ubuntuusers Wiki => me-tv)
    Will aber jetzt wegen me-tv kein ppa hinzufügen, sondern benutze Kaffeine, das läuft eigentlich problemlos.
    Habe mich eigentlich gefreut, als ich den Artikel gelesen habe, aber leider geht es halt wieder mal nicht, hatte auch in früheren Ubuntu Versionen nur Ärger mit dem Programm, auch wegen der miesen Bildqualität und der fehlenden Sender.
    Das ist schade, da mir das Programm eigentlich sehr gut gefällt.

    • Das ist wahrscheinlich ein weiterer Grund mit der 12.04 noch etwas zu warten. Zu den fehlenden Sendern kann ich nur sagen, dass der Suchlauf von ME-TV stark begrenzt ist und nicht alle Sender findet. Wenn man jedoch mit w-scan sucht, dann sollten auch alle Programme nach dem einlesen in ME-TV da sein.

  4. Ich habe MeTV schon länger den Rücken gekehrt und nutze nun völlig zufrieden VLC. 🙂

    Als Tuner nutze ich übrigens den Terratec XXS bzw. eine HP EC300 Expresscard, beide funktionieren ohne Zutun durch reines „anstecken“.

    Grüße aus Halle nach Halle. 😉

  5. […] ist dieser nur ein Schnelldurchlauf, der nicht alle Frequenzbereiche abdeckt. Im Artikel “Sendersuche für ME-TV” habe ich beschrieben, wie man einen kompletten Suchlauf durchführt. Nun ist nur noch die Datei […]

  6. Das ist das Ergebnis meiner vergeblichen Versuche: Entweder läuft w-scan bei mir nicht richtig oder ich habe es noch nicht richtig verstanden:

    anderer Versuch:

    Gruß Friedrich

    • Durch den Einsatz eines neuen Plugins hat sich wohl ein Fehler in der Übersetzung des Befehls eingeschlichen. Ich habe es inzwischen korrigiert. Nun sollte es mit

      wieder funktionieren!

  7. […] ist dieser nur ein Schnelldurchlauf, der nicht alle Frequenzbereiche abdeckt. Im Artikel „Sendersuche für ME-TV“ habe ich beschrieben, wie man einen kompletten Suchlauf durchführt. Nun ist nur noch die Datei […]

Schreibe einen Kommentar zu intux Antwort abbrechen

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.