Bildband „10 Jahre Petersbergtour“

Nach langer Arbeit ist der Bildband „10 Jahre Petersbergtour“ endlich fertiggestellt. Das Buch ist über den Link im oberen Bereich der Seite, ab sofort zum Preis von 34,95€, bestellbar.

Dieses Buch ist ein Non-Profit-Bildband. Da es über den CEWE-Dienst DM-Fotowelt erstellt wurde, wird nur der Preis des Verlegers (in dem Falle CEWE) berechnet. Die aktuelle Preisliste findet man unter www.cewe.de.

Den Besteller erwartet ein Fotobuch in höchster Qualität mit 272 Fotos auf 42 Seiten.

Eine Vorschau des kompletten Buches findet man unter www.netzpiraten.org in der Gruppe Petersbergtour nach erfolgreicher kostenloser Registrierung.

Viel Spaß!

Joomla! 2.5

Gestern ist die erste Testversion von Joomla! 2.5 auf www.joomlaos.de veröffentlicht worden. Diese ist im Moment jedoch noch nicht in dem Stadium um eine stabile Internetpräsentation zu veröffentlichen. Das Upgrade auf 2.5 soll wohl dann recht problemlos laufen. Ich bin gespannt ob sich das wirklich so gestalten wird oder ob ich mich dann zukünftig doch für WordPress entscheiden werde.

Einst überzeugt

Seit 2007 bin ich nun überzeugter Joomla! Nutzer. Leider habe ich bis heute an dem Umstieg der sehr gut funktionierenden Joomla! 1,5 auf die 1.7 zu knabbern. Einige Dinge laufen nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Somit habe ich auch gar keine Zeit weiter in die tollen Neuerungen der 1.7 einzutauchen. Ich bin seit dem großen Upgrade auf der Suche nach dem perfekten Template, welches mir ermöglicht alles in gewohnter Qualität hier darzustellen. Ich hoffe, dass Dieses Welches ich seit heute verwende mich nun eine längere Zeit begleiten wird.

Ich war in den letzten Tagen so weit mich vollständig von Joomla! zu trennen und auf WordPress umzusteigen. Wenn der Aufwand nicht so groß wäre hätte ich bestimmt schon einen Schlussstrich gezogen. Ich werde die Sache nun weiter intensiv beobachten und vorerst Joomla! Nutzer bleiben!

WordPress, Drupal oder Joomla!

Seit dem Umstieg und den damit verbundenen Schwierigkeiten frage ich mich, ob Joomla! meinen Ansprüchen noch genügt. Seit der Installation treten vermehrt Probleme auf, die von der Darstellung verschiedener Inhalte bis hin zum Einfügen von Medien (Bildern, Videos, etc.) reichen. Seit Freitag beschäftige ich mich nun ein wenig mit WordPress und bin echt von der Einfachheit dieses CMS beeindruckt. Ob ich letztendlich auf WordPress umsteige kann ich bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Wer jedoch am Anfang steht und eine eigene Seite Online bringen möchte, für den kann diese Grafik bei der Entscheidungsfindung hilfreich sein.