Microsoft und Skype

0
191
mohamed_hassan / Pixabay

Gestern ist die Bombe geplatzt. Microsoft hat hat Skype für 8,5 Milliarden US-Dollar gekauft. Bis zu diesem Tag war das einzige Microsoft-Hilfsmittel die Maus an meinem Rechner. Nun wurde aber mein Rechner durch die Hintertür von Skype infiltriert, was mich dazu bewogen hat meinen Account dort zu löschen und Skype von meinem Rechner zu verbannen. Erreichbar bin ich jetzt nur noch über diese Seite oder Google Talk.

Oh was musste ich da feststellen. Man kann den Skype-Account nicht löschen!!! Seriösität sieht anders aus. Aber egal, den Account gibt es dann wohl noch. Den Inhalt des Profils konnte man wenigstens entfernen. Danke Skype! Auf nimmer wiedersehen!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte bestätige diesen Kommentar!
Bitte den Namen hier eingeben